17. Dec 2016

TEXT VON

Priska Amstutz

FOTOGRAFIEN VON

Gregory Bartadon / Opernhaus Zürich

TV-Tipp: Die Oper in die gute Stube holen

  • Share

Die frenetisch gefeierte Inszenierung von Verdis «Messa da Requiem» am Zürcher Opernhaus wurde aufgezeichnet und am Sonntag, 18. Dezember um 23.05 auf Arte ausgestrahlt. Unsere Empfehlung – wer noch ein Ticket ergattern konnte für die umwerfende Co-Produktion des Zürcher Ballett unter Christian Spuck mit der Philharmonia Zürich – musikalisch geleitet von Fabio Luisi – kann sich unbändig freuen. Alle anderen können das Meisterwerk unter dem Titel «Libera Me» von Arte ausgestrahlt im gemütlichen Zuhause geniessen. Bis zum 25. Dezember steht die Aufzeichnung in der Arte Mediathek als Stream zur Verfügung. 

Ergänzend erscheint in der 360°- App von Arte am 19. Dezember ein Kurzfilm, der das Geschehen auf der Bühne dank visueller Spezialeffekte aus ganz neuen Blickwinkeln erleben lässt. Und ab dem Herbst 2017 wird eine DVD erhältlich sein, auf der zudem ein Blick hinter die Kulissen, der den gesamten Entstehungsprozess begleitet zu sehen ist.