Vuitton m bks RF17 3686

20. Jan 2017

TEXT VON

Samuel Haitz

Ungleiches Paar

  • Share

Galerie
Louis Vuitton enthüllte an der Men’s Fashion Week in Paris eine ungewöhnliche Kollaboration: Immer wieder tauchte in der Herbst/Winter-Kollektion des französischen Hauses das Logo des amerikanischen Skatewear-Brands Supreme auf.
 
Dass Streetwear in der Luxusmode Einzug hält ist zwar nichts Neues mehr, trotzdem überrascht die Zusammenarbeit. Nachdem Supreme 2000 das ikonische Monogram-Muster auf ein Skateboard druckte, erkämpfte Louis Vuitton vor Gericht deren Zerstörung. Scheinbar sind die Wogen nun aber geglättet, wie die Zusammenarbeit beweist. Die Lederaccessoires kamen auf dem Laufsteg im klassischen Supreme-Rot daher und auch in den Monogram-Prints war das Supreme-Logo eingearbeitet.
 
Kim Jones, der Menswear-Kreativdirektor von Louis Vuitton, meinte zur Kooperation: «You can’t have the conversation of New York men’s wear without Supreme right now, because it’s such a massive global phenomenon. (…) I just feel that the strength of their graphic versus the strength of the Louis Vuitton graphic, and that kind of Pop Art feeling — it works together perfectly,» 
 
Das scheinbar ungleiche Paar war tatsächlich wie für einander gemacht.