Griechenland Milos

30. Jul 2020

TEXT VON

Kristin Müller

FOTOGRAFIEN VON

Unsplash

Und immer wieder Kalimera

  • Share

Hach, Griechenland … Die Häuschen, die Menschen, das Essen, die Musik, das Meer! Und sage und schreibe 3054 Inseln, die es zu entdecken gilt. Welche davon aktuell ganz oben auf unserer Bucket-List stehen, zeigen wir hier.

3054 Inseln – das sind rund 82 Prozent aller Inseln des Mittelmeers. Kein Wunder, gehört Griechenland jeden Sommer zu den beliebtesten Feriendestinationen der Welt. Neben Santorini, Mykonos, Kreta oder Rhodos sind es immer wieder kleinere, unbekanntere Landmassen, die von sich reden machen. Inselchen, auf denen man noch neben Locals dinniert. Wo Ware auf dem Eselsrücken statt dem Quad-Bike transportiert wird und statt Trinktouristen Katzen das Strassenbild dominieren. Unsere liebsten griechischen Inseln – oder zumindest diejenigen, die aktuell ganz oben auf der Bucket-List stehen: ohne Zweifel diese hier.

Milos

Griechenland Milos Insel
Very Instagram-able: die Insel Milos. © David T. on Unsplash

Milos verdankt seine enorme Berühmtheit nicht zuletzt der ominösen Foto-App, die uns alle durch den Alltag begleitet (Hello, Instagram! Hello #milos!). Seine kleinen Fischerhäuschen, das klare Wasser und die traumhaft schönen, weissen Felsen lassen es Likes regnen wie kaum sonst wo in Griechenland. Ganz für sich alleine hat man die Kykladeninsel entsprechend selten. Aber hey, es ist genug für alle da! Wir jedenfalls können es kaum erwarten, Milos live und mit eigenen Augen zu sehen!

Sifnos

Griechenland Insel Sifnos
Die malerischen Buchten von Sifnos. © Julie Karitinos on Unsplash

Dass selten einer schlanker aus Griechenland heimgekehrt als angekommen ist, dürfte kein Geheimnis sein. Ganz besonders, wenn es besagten Reisenden ins Foodie-Paradies Sifnos verschlägt. Statt Souvlaki und Moussaka geniesst man hier lokale Spezialitäten wie Revitháda oder Mastello. Und weil wir finden, dass jeder das mal probiert haben muss, erklären wir jetzt auch gar nicht, worum es sich dabei genau handelt. Hinfahren und ausprobieren! Unsere liebsten griechischen Inseln: Sifnos zählt definitiv dazu!

Lefkada

Griechenland Lefkada Bucht Insel
Lefkadas berühmte Bucht Porto Katsiki © George Prentzas on Unsplash

Was Lefkada von allen anderen Inseln abhebt? Das man keine Fähre besteigen muss, um sie zu entdecken. Mit dem Festland verbunden und bequem per Autostrasse erreichbar, ist dies die Adresse für alle, denen schöne Buchten wichtiger sind als hübsche Dörfchen. Oder die, die lieber Windsurfen als am Strand ein Buch lesen. Sprich: Lefkada ist die griechische Insel für diejenigen, die es gerne ein bisschen anders mögen.

Paxos

Griechenland Paxos Insel
Griechenland, aber üppig statt karg: die Insel Paxos. © Calin Stan on Unsplash

Paxos ist ein bisschen anders als unsere anderen liebsten griechischen Inseln. Dank der Lage weiter nördlich bei Korfu ist es hier nicht karg, sondern auffallend üppig. Will heissen: Statt auf kahlen Felsen schlürfen wir den Ouzo hier im Schatten grüner Bäume. In einem der drei wunderhübschen Hafenstädtchen, die die Mini-Insel im Angebot hat. Eine Seite von Griechenland, die man unbedingt kennenlernen muss.

Folegandros

Folegandros Insel Griechenland
Folegandros’ Bergkapelle oberhalb von Hora. © Chris Ouzounis on Unsplash

Folegandros gehört zu denjenigen Inseln, von denen kaum jemand je gehört hat. Schade eigentlich. Traumhafte Buchten, feine Restaurants, pittoreske Hügel und eine Bergkapelle, wie man sie sich schöner kaum vorstellen könnte. Und weil eben kaum je einer davon gehört hat, braucht man all das mit fast niemandem zu teilen. Ein kleines Stück unentdecktes Paradies im Mittelmeer!