09. Aug 2019

TEXT VON

Rahel Zingg

FOTOGRAFIEN VON

Instagram @evowareworld

Verpackungen wegschmeissen? Diese kann man essen…

  • Share

Diese Plastik-Alternative ist haltbar, sicher verschlossen … und vor allem: essbar. #savetheplanet

Verpackungen gelten als Wegwerfprodukt. Sie werden nicht wiederverwendet oder recycelt, der meiste Müll landet in der Natur oder wird verbrannt. Bei der Innovation hinter Evoware handelt es sich nämlich um essbares Verpackungsmaterial, das zu 100 % aus Algen besteht und natürlich abbaubar ist. Bis zu zwei Jahre lang ist die neuartige Plastik-Alternative ausserdem haltbar. Und das Unternehmen befindet sich gerade in der Produktionsphase.

©Instagram @evowareworld

Der einzige Schritt, der sich für den Lebensmittelhersteller dabei ändert, ist die Art der Verpackung. Die Inhalte werden statt in Plastik in Algen versiegelt und an Supermärkte geliefert. Und damit verändert sich gleichzeitig eben doch quasi alles.

Der Seetang wird lokal von indonesischen Bauern bezogen, für die Produktion sind also nicht mal zusätzliche Anbauflächen notwendig. Das Endprodukt ist halal, vegan und sicherheitszertifiziert. Ein wenig erinnert es uns tatsächlich an weiches, beschichtetes Backpapier. Nur eben schützender. Mithilfe einer speziellen Versiegelungsmethode, kann auch die Plastik-Alternative luftdicht und haltbar verschlossen werden. Sobald die Algen allerdings mit warmem Wasser in Berührung kommen, lösen sie sich langsam wieder auf.

So entsteht aus dem Verpackungsmaterial erst gar kein Abfallprodukt, im Gegenteil. Es ist ballaststoffreich und gleichzeitig beinahe geschmacksneutral. Wer sich den Verzehr aber doch nicht so ganz vorstellen kann, der düngt damit eben seine Pflanzen. Oder entsorgt die Reste auf dem Kompost.

©Instagram @evowareworld