11. Oct 2019

TEXT VON

Rahel Zingg

FOTOGRAFIEN VON

Ikea

Virgil Abloh: Ikea verkauft limitierte Kollektion

  • Share

Im Frühling war sein Teppich im Handumdrehen vergriffen. Im November bietet Louis-Vuitton-Designer Virgil Abloh weitere Artikel an: von Bettwäsche bis hin zum Werkzeugset.

Giambattista Valli designt für H&M, Stella McCartney für Target – und Virgil Abloh für Ikea: Der Louis-Vuitton-Menswear-Designer bringt bald weitere Design-Stücke in die Filialen. Zuletzt hat Ikea im April 2019 einen schwarzen Teppich mit der Aufschrift «Keep off» verkauft. Wer das Stück, designt von Virgil Abloh, kaufen wollte, musste vor Ort in einer Ikea-Filiale an einer Verlosung teilnehmen. Der Teppich war innerhalb von Minuten vergriffen.

Unter dem neuen Sortiment befinden sich zwei verschiedene Taschen aus kunststoffverstärktem Papier gefertigt mit Abloh-typischen Aufdruck, ein Tagesbett – und der passende Bezug –, Stühle und Spiegel, ein 17-teiliges Werkzeugset und auch wieder zwei Teppiche. Erhältlich ist die Markerad-Kollektion ab dem 2. November.

Bestimmte Pieces aus dem Sortiment, wie Stühle, Teppiche und der Leuchtkasten sind auf wenige Stücke pro Produkt pro Person, Einkauf und Tag begrenzt. Damit möchte Ikea möglichst vielen Menschen die Chance einräumen, einen eigenen Abloh mit nach Hause zu nehmen.

Wanduhr © Ikea x Virgil Abloh
Teppich © Ikea x Virgil Abloh
Stuhl © Ikea x Virgil Abloh
Taschen © Ikea x Virgil Abloh
Teppich © Ikea x Virgil Abloh