26. Feb 2019

TEXT VON

Leoni Hof

Vom Take-Away zum Kunstraum

  • Share

Den Imbiss neben dem Club Zukunft gibt es nicht mehr. Dafür eröffnet an der Dienerstrasse im Zürcher Langstrassenquartier der Kunstraum Saint Luke.

 

Das Projekt wird initiiert von der Zürcher Hochschule der Künste, kuratiert wird das Ganze von Milena Langer und Samuel Haitz. Die beiden studieren Kunst und Medien und laden nun andere Kunstschaffende ein, ihre Arbeiten zu zeigen. Inhaltlich wollen sie sich dabei nicht einschränken: Von Installationen über Performances zu Soundarbeiten ist alles möglich. Das Programm eröffnet mit der Ausstellung «LINKING TWO SPACES» von Marianne Mueller und Flavia Senn. Die Künstlerinnen produzieren neue Arbeiten, die speziell auf den Raum und seinen Kontext zugeschnitten sind.

Saint Luke öffnet am 27. Februar an der Dienerstrasse 33 in Zürich. Weitere Projekte des Kunstraums unter saintluke.ch