8fbfeacb75ca518949b78fb3d0e72775

04. Nov 2016

TEXT VON

Bolero

Wunschliste der Redaktion

  • Share

Diese Neuanschaffungen bringen Licht ins Dunkel:

anthrazit-creme-kaschmirdecke-nervaFür Kaltblüter
Zugegeben: Ich bin eine Frostbeule. Auf den ersten Blick erkennbar an meinem Kleiderschrank, in dem sich dicke Strickpullis stapeln. Diesen Herbst bekommen Sie Konkurrenz von der flauschigen Decke «Nerva». Regen vor der Scheibe, Teetasse in der Hand und Serien im TV – wen stört da noch das nasskalte Wetter?
Tina Bremer, Textchefin

 

 

0394052001_1_400000Channeling my inner Bowie
Weder hat & other Stories eine Filiale in der Schweiz, noch liefert der Onlineshop hierher. Ist das gut oder schlecht? Wahrscheinlich gut für mich, denn sonst hätte ich schon dieses Kleid im Schrank hängen ohne Anlass dazu. Aber vielleicht auch schlecht, denn vermutlich täte ich es täglich anhimmeln, mir die wildesten Feiern, an denen ich es trage, vorstellen, wäre dabei glücklich und summte «This is ground control to Major Tom» vor mich hin.
Priska Hofmann, Managing Editor & Head of Digital

 

 

 

 

GetImageMarmor, Stein und Eisen…
Die Kisten sind gepackt, jetzt wird bald gezügelt! Ich schiele derweil nach neuen Mitbewohnern, ganz hoch im Kurs stehen dabei die Marmortischchen von Ferm Living. Am liebsten als Trio. Massives trifft hier auf Filigranes, ein spannender Mix, und ich liebe Materialien, die etwas Rohes an sich haben, wie Stein, Leder, Leinen. Willkommen im neuen Heim!
Leoni Hof, Kulturredakteurin

 

 

desktop_320x620_0001Smarter Reisen
Lästiges Anstehen am Flughafen? Nein, das gehört der Vergangenheit an. Mit dem smarten Koffer Rimowa Electronic Tag checke ich mein Gepäck über ein App bequem zuhause ein und habe es innerhalb von Sekunden an den halb- oder vollautomatischen Stationen am Flughafen ab. Bei der Lufthansa funktioniert es bereits und die Swiss ist in der Testphase. Zugegeben, die Anschaffung ist eine Investition, aber was ist das schon gegen die Warterei in der Schlange. Und so wird wird die Zukunft uns Abfallberge von herkömmlichen Koffern bescheren.
Susanne Märki, Bildchefin

 

 

 

 

 

 

 

36810-detailKuschelige Kissen
Die Tibetlamm-Kissen bei Globus haben es mir angetan. Ich mag die dezente Farbgebung in Weiss, Marron und Schwarz, sie sind flauschig weich und enthalten keine Erdölfaser, die die Umwelt belasten. Darum sind sie auch kein Wegwerfgegenstand.
Richard Widmer, Fashion & Style Director

 

 

 

 

 


Bergkristall

Unsere Winterferien verbringen mein Mann und ich immer in unserer Dependance in Klosters. Im November schauen wir jeweils, was an Interieur und Deko optimiert werden könnte. Auf der alten Holztruhe, die mitten im Wohnraum steht, würde sich ein schöner, grosser Bergkristall wunderbar machen und uns zum Strahlen bringen.
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

 

 

vb_collection_lightbox_01Es werde Licht
Dass es in meinem Bad relativ dunkel ist, bemerke ich immer, sobald ich mein Make-up in einem anderen Spiegel überprüfe. Damit diesbezüglich nichts mehr schief geht, träume ich von Victoria Beckhams «Light Box», welche die Modedesignerin zusammen mit der Estée Lauder Company entworfen hat. Das Sammlerstück enthält neben acht Kosmetikprodukten auch einen herausnehmbaren beleuchteten Spiegel, der auf Reisen oder eben in meinem Badezimmer (!!!) für ideale Lichtverhältnisse sorgt. Schweizweit sind davon nur drei Stück bei Jelmoli Zürich erhältlich, Fr. 1300.–.
Vanessa Fink, Beauty Editor

 

 

a96afc8bc0555ed721c0f5fec71f8de7Do it yourself
Okay, ich gebe zu, einen grünen Daumen habe ich leider nicht. Trotzdem, Pflanzen bringen die Natur ins Haus und sorgen für ein positives Raumklima. Noch schöner wird es, wenn sie wie im Urwald von oben herabhängen. So versuche ich jetzt mein Glück mit den sogenannten Blumenampeln, die man selber knüpfen kann. Auf Pinterest finden DIY-Willige ganz viele Anleitungen – das kann ja nicht so schwierig sein…  
Irina Possenti, Redaktionsassistentin

 

 

 

 

 

aesop-online-skin-immediate-moisture-facial-hydrosol-60ml-cSprühnebel
Unverhofft fliege ich Ende des Jahres doch in die Ferne. Der Gedanke an den langen Flug ist mir jetzt schon ein Graus. Diese trockene Luft im Flieger! Der «Immediate Moisture Facial Hydrosol» von Aesop wird mir helfen, die Haut frisch zu halten und versprüht ausserdem einen angenehmen Duft. Auf jeden Fall gehört der in meine Neccessaire.
Duong Nguyen, Bildredaktorin