real1_2048x2048

03. Oct 2016

TEXT VON

Bolero

Wunschliste der Redaktion

  • Share

Mit diesen Neuanschaffungen verbringen wir goldene Oktober-Stunden:

Bildschirmfoto 2016-10-03 um 15.09.57In der Zürcher Boutique Tasoni habe ich unlängst die tollen Bijoux von Charlotte Chesnais entdeckt. Die Französin absolvierte in Paris das Studio Berçot, arbeitete über Jahre an der Seite von Nicolas Ghesquière bei Balenciaga und gründete 2015 ihr eigenes Label. Die klassischen, aber immer mit einem Twist versehenen Schmuckstücke werden in Frankreich von Hand gefertigt.
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

 

 

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2016-10-03 um 15.12.12Ein Nachtessen im Falconera, Öhningen-Schienen
Auf Wochen ausgebucht, die Küche sensationell, die Planung mit der Familie bei schönem Wetter eine Knacknuss. Ich freue mich auf die kommenden Sternstunden im Oktober wie ein kleines Kind. Nicht zuletzt weil ich mir ein neues Kleid kaufen werde. Darüber mehr im November.
Susanne Märki, Bildchefin

 

 

real2_2048x2048Es werde Licht…
Ende des Jahres ziehe ich um – und leiste mir fürs neue Wohnzimmer ein Leuchtobjekt, auf das ich schon lange mal mindestens beide Augen geworfen habe. «My beauty kills your focus» wird uns die dunkle Jahreszeit erhellen… 
Leoni Hof, Kulturredakteurin

 

 

6ca6aa_5394142babef4f0e942d8d19737a2544Pretty Bändel
Meine neue Kamera hat ihre Feuerprobe in Schottland bestanden (das Ergebnis ist zu sehen in der November-Ausgabe, ab 5. Oktober am Kiosk). Nun bereite ich sie auf weitere Einsätze vor, in Ligurien und Athen. Mit einem besseren Objektiv und vor allem einem hübschen Lederbändel. Unzertrennlich werden wir, die Olympus und ich.
Priska Hofmann-Amstutz, Managing Editor & Head of Digital

 

 

 

 

fornasetti-scented-candle-silenzio-1Zeit für Gemütlichkeit
Im Herbst erwacht bei mir wieder die Lust nach Duftkerzen. Ich sehe mich schon abends, eingekuschelt in der flauschigen Decke mit einem spannenden Buch, auf dem Sofa liegen. In dieser Jahreszeit sorgt die Duftkerze «Silenzio» von Fornasetti Profumi für einen wohligen Duft und ein warmes Licht im Wohnzimmer. Das Design wurde ursprünglich entworfen von Barnaba Fornasetti mit Armand und Martine Hadida – den Gründern des berühmten Modeladens L´Eclaireur. Es zeigt das ikonenhafte Gesicht von Lina Cavallieri, um die Dualität der menschlichen Seele darzustellen.
Irina Possenti, Redaktionsassistentin

 

 

 

4030973_zFür die kälteren Tage leiste ich mir neue Teetassen von Herend. Da wird mir schon beim Anblick, auch ganz ohne Tee, warm ums Herz. www.auxartsdufeu.ch
Richard Widmer, Fashion & Style Director

 

 

 

 

 

 

2016-10-04Jetzt, wo man wieder vermehrt drinnen diniert, wünsche ich mir diese Vintage-Lampe über dem Esstisch. Von Hand restauriert und aufgemöbelt.
Kathrin Bänziger, Grafik