Die schönsten Nagel-Trends für den Sommer

Der Sommer wird bunt: zumindest auf unseren Nägeln! Denn die erstrahlen in sanften Pastelltönen und knalligen Phosphorfarben. Wir haben bei einer Expertin nachgefragt, welche Nagel-Trends wir diese Saison beachten sollten.

Nagel-Trends

Auf die Nägel, fertig, und los! Ob wir uns nun selbst zu Hause um die Nagel-Pflege kümmern oder sie in einem Studio machen lassen, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache sie sind gepflegt und vorzeigbar für den Tag in der Badi oder den Feierabenddrink auf unserer Lieblingsterrasse.

Damit wir auch nichts falsch machen und auf die richtige Farbe und Form setzen, haben wir bei Gina Karpf, Gründerin des Centers für Schönheit Ginafina, nachgefragt, was gerade in Sachen Nagel-Trends in ist. Ausserdem gibt sie im Interview Tipps, wie der Lack im Sommer länger hält.

Bolero: Welche Nagellackfarbe sollte man wählen, wenn man diesen Sommer angesagt sein will?

Gina Karpf: Bei uns sind gerade Pastelltöne und Phosphorfarben sehr beliebt. Auch nach strahlendem Weiss wird häufig gefragt – das lässt im Sommer nämlich die Haut brauner wirken. Wer etwas Unauffälliges sucht, dem empfehle ich Rosatöne, Pistazie, Jade, Salbei, ein zartes Beige oder Nude-Töne. Diese liegen im Trend und sind nicht zu auffällig, weshalb sie mit jedem Look kombinierbar sind. Im Gegensatz zu den neutralen Tönen ist auch ein kräftiges Pink angesagt, fast wie ein «Barbie-Pink». Und eine Farbe, die einfach immer geht, ist Schwarz.

Welche Muster sind besonders gefragt?

Beliebt sind zurzeit Ombré-Nageldesigns in Kombination mit Steinen. Die Kreativität kennt hier keine Grenzen! Auch Ballerina-Nagelkunst ist ein Must-have im Sommer – egal, ob mit Glitzer oder verschieden Pastelltönen verarbeitet.

Auf welche Formen setzt man, wenn man trendy sein will?

Ballerina-Nägel sind weltweit beliebt. Der Name kommt von den klassischen Ballettschuhen. Diese populäre Form stellt eine Kombination von zwei Nagelformen dar: einerseits die Quadratform und andererseits die Mandelform. Die Nägel werden zuerst in die Mandelform gefeilt und enden mit einer geraden, flachen Spitze. Eine weitere beliebte Form sind Quadrat- und Stiletto-Nägel (spitze Nägel).

Wenn ich nun zu Hause selbst die Trendfarben auftrage, sind sie im Sommer durch häufiges Baden leider schnell wieder weg. Gibt es etwas, das ich machen kann, damit der Lack länger hält?

Die gründliche Reinigung der Nägel vor dem Auftragen ist sehr wichtig, denn ein fettfreier Untergrund ist entscheidend. Das fängt schon beim Händewaschen an: Benutzen Sie unbedingt Wasser und Seife! Ausserdem sollte man beim Auftragen schauen, dass der Nagel trocken ist, bevor der Lack darauf kommt. Daher empfehle ich, mit einem Unter- und Überlack zu arbeiten. Falls Sie einen solchen gerade nicht zur Hand haben, lohnt es sich, eine Schicht mehr aufzutragen. Anschliessend sollte man den Nagellack unbedingt gut trocknen lassen.

Welche Nagel-Pflegetipps sollte man im Sommer beachten?

Waschen Sie die Hände so wenig wie möglich, aber so oft wie nötig. Dabei braucht man lieber lauwarmes anstelle von heissem Wasser. Verwenden Sie Seife mit einem pH-Wert unter sechs. Gerade jetzt empfehle ich, die Hände nicht übertrieben viel zu desinfizieren, dies trocknet sie nämlich aus. Ausserdem: Viel eincremen, und auch den Sonnenschutz bei den Händen nicht vergessen!

Ihr Newsletter von BOLERO

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie noch mehr Mode-, Lifestyle- und Kultur-News direkt in Ihr Postfach!